Buildo Rettung | Interaktive Sticker App für Kinder

Beste Kinder AppsWer hat nicht Sticker gesammelt? Keiner? Hab ich mir gedacht. Ein beträchtlicher Teil meines Taschengeldes wurde in Sticker investiert. Zum einem in die beliebten Sticker-Sammelalben, mit denen man auf dem Schulhof sein junges Tauschtalent beweisen konnte. Aber das Highlight waren Stickerbücher, bei denen sich die Sticker immer wieder neu anordnen ließen – und genau das könnt ihr jetzt wieder mit dieser Kinder App erleben.

Beste Kinder Apps

Vier verschiedene Themen stehen ohne irgendwelche In-App-Käufe von Anfang an zu Verfügung: Krankenhaus, Feuerwehr, Polizei und Seerettung. Insgesamt stehen ca. 100 verschiedene Sticker zur Auswahl. Die Übersicht verlieren die Kinder aber nicht, da die Sticker zum jeweiligen Thema vorsortiert wurden. Außerdem können sie durch die Sammlung leicht hin und her scrollen. Die dafür im oberen Bildschirmrand bereitgestellte Stickerleiste kann auch leicht aus- und eingeblendet werden, um die Sicht auf das ganze Bild zu bekommen. Da zu jedem Thema auch mindestens ein Hubschrauber-Sticker auf den Einsatz wartet, nutzt meine Tochter (4) gerne diese Funktion, um den Hubschrauber höher in den Himmel platzieren zu können.

Beste Kinder Apps

Die ganze Aufmachung, sowohl von den Stickern als auch von der Kulisse, sind sehr ansprechend in einem lustigen Cartoon-Look gehalten. Zu den leicht ironisch dargestellten Protagonisten wie “grimmiger Bankräuber”, “Großer Hai” und “Krankenschwester mit gezückter Spritze” passen auch wunderbar die überspitzten Soundeffekte, über die sich meine Tochter kaputt lachen kann. Selbst ich muss regelmäßig schmunzeln, was die Figuren für ein Kauderwelsch von sich geben.

Beste Kinder Apps

Die Sticker lassen sich übrigens auch in der Größe verändern, was neue Geschichten ermöglicht. Warum brennt denn zum Beispiel das Haus? Ist vielleicht ein rauchender Riese vorbeigestapft? Mit solchen Fragen können die Kinder zu immer neuen Ideen inspiriert werden. So entstehen richtig kleine Geschichten.

Ein Doppelklick auf die Figuren spiegelt sie übrigens in die andere Richtung, das hatten wir ein paar Tage selber übersehen, dabei wird es im Intro erklärt (ups) und das ist auch eine sehr sinnvolle Eigenschaft der Sticker – so müssen die Bankräuber nicht immer in die gleiche Richtung weglaufen.

Abgerundet wird die Funktionsvielfalt mit einer Rotationsfunktion, mit der man die Sticker stufenlos neigen oder hinlegen kann. Seit Titanic wissen wir, das untergehende Schiffe sich auch gerne mal im 90 Grad Winkel zum Wasser befinden können. Beste Kinder Apps

Werbung und In-App-Käufe gibt es zum Glück in der gesamten Buildo Sticker-Reihe nicht. Gesamte Buildo Reihe? Ja, neben dem  “Rettungs-” Stickerbuch gibt es noch “Buildo Geschichte” und ganz neu “Buildo Museum”. Vielleicht werde ich zu einem späteren Zeitpunkt auch diese Sticker-Apps vorstellen. Soviel sei aber verraten: Das “Rettungsbuch” ist für mich das schönste, weil das Thema Mädchen und Jungen gleichermaßen anspricht.

Hier könnt ihr die App für eure Kinder downloaden:

➔ App downloaden für – iPad & iPhone im Apple App Store

Kinder App Entwickler: Jajdo