Kim and the lost toys | iPad App für Kinder

Kim and the lost toys (1)Als der kleine Kim eines Tages sein Kinderzimmer betritt, sind alle seine Spielzeuge verschwunden. Nur seine Eisenbahn, sein Sparschweinchen und sein Formen-Steckwürfel sind ihm geblieben. Helft Kim dabei seine Spielzeuge zurück zu kaufen, indem ihr die Formen richtig einsortiert.

Kim and the lost toys (30)

Die etwas konstruiert wirkende Rahmenhandlung entfaltet dennoch eine ansprechende Kulisse für dieses Reaktions- und Logikspiel. Fröhliche Lokomotiven fahren am unteren Bildschirmbild entlang, und transportieren die Formen, die ihr einsortieren müsst. Der Schwierigkeitsgrad steigt sachte an, indem neue Spielelemente peu à peu eingeführt werden

Kim and the lost toys (8)Level 1

Die vorbeifahrenden Loks müssen angetippt werden. Daraufhin sammelt ihr jeweils eine Münze für eure Spardose. Wenn 5 Münzen zusammen gekommen sind, könnt ihr euer erstes Spielzeug (zurück) kaufen: Den Teddybär.

Level 2

Jetzt transportieren die Loks schon die ersten Bausteine in ihren Anhängern. Zur Eingewöhnung ist es zunächst immer der gleiche Baustein. So können sich kleine Kinder erste einmal mit dem Spielablauf vertraut machen: Einfach den Bauklotz vom Anhänger in die passende Aussparung im Sammelkasten werfen. So verdient ihr eure ersten Extra-Münzen.

Kim and the lost toys (12)Level 3

Im dritten Level sind nun alle Formen verfügbar. Da die Spielzeugpreise immer „teurer“ werden, gibt es für die anderen Farben auch mehr Münzen zur Belohnung. Die Formen müssen übrigens schon ziemlich genau in die Löcher gesteckt werden, sonst werden die Punkt nicht gezählt. Wie in Echt: Nichts für Grobmotoriker.

Level 4 und Folgende

Nun kommen auch Überraschungskisten ins Spiel. Diese müssen erst einmal mit 4 Fingertappser aufgebrochen werden, was Kleinkindern sichtbar Freude bereitet. Wichtig: Sobald die Kiste aufgebrochen ist, darf nicht weiter auf dem freiliegenden Bauklotz gehämmert werden, sonst verschwindet dieser. Blindes draufloshämmern wird also nicht belohnt.

In den weiteren Levels kommen noch weitere Gegenstände hinzu, auch Kakteen, die die Bauklötze platzen lassen. Besonders begehrt sind die kleinen Schatztruhen, die sich mit einem Fingerwisch öffnen lassen und unterschiedlich viele Münzen enthalten. Die Kinder lernen Formen und Farben auseinander zu unterscheiden.

Kim and the lost toys (31)Am Anfang meiner Sichtung war ich skeptisch, was den kleinen Kim mit seinen Eisenbahn anging. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass drei Grundformen und ein paar Spielsachen ausreichen würden, lang anhaltenden Spielspaß zu generieren.  Aber spätestens wenn die Schatztruhen dazu kommen und die Goldmünzen reihenweise in die Spardose klimpern, fesselt einem die Sammelleidenschaft. Die gewonnenen Spielzeuge werden neben der Bahnstrecke präsentiert und sind interaktiv. Im letzten endlos-Level (8) fährt die Bahn übrigens schneller. Wer trotzdem die benötigten Goldstücke zusammen sammelt, wird mit einem Feuerwerk belohnt.

Hier könnt ihr die App für eure Kinder downloaden:

➔ App downloaden für – iPad & iPhone im Apple App Store

Tipp: Wenn ihr unsere Kinder-App Empfehlungen mögt,
folgt uns doch einfach:
FacebookTwitterGoogle PlusPinterestYouTube

Kinder App Entwickler: Andreas Eriksson © 2011 Star Stack Games