Petterssons Erfindungen Apps – Teil 1 und 2 im Test

✔ iPad + iPhone ✔ Android ✔ Windows 8 + RT

Petterssons Erfindungen KinderappPetterssons Erfindungen Kinderapp

Pettersson und Findus erfindet jetzt auch im KinderappGarten – und gleich zweimal. Wir haben uns die beiden Kinder Apps “Petterssons Erfindungen Teil 1 und 2” angesehen und mit Kindern im unterschiedlichen Alter ausprobiert. Auch wenn Pettersson und Findus ursprünglich aus Schweden kommen, sind die beiden Figuren auch in Deutschland äußerst beliebt bei den Kids.

Petterssons Erfindungen Kinderapp

Petterssons Erfindungen Kinderapp

Wie spielt man beide Teile, die sich übrigens kaum voneinander unterscheiden? Die Kinder bekommen eine unvollständige Erfindung von Pettersson gezeigt, die sie mit einer Auswahl an verschiedenen Bauteilen vervollständigen müssen. Ausprobieren ist dabei das A und O, besonders wenn man die einzelnen Bauteile und Objekte erst einmal kennenlernen muss. Nicht immer können die Kinder ihr Vorwissen von Mechanik und Physik auf die Experimente übertragen. Ein kleiner, brauner Hund ergibt erst im Versuchsaufbau mit einer Katze einen Sinn. Wer hier wen erschreckt muss aber ebenfalls erst ausprobiert werden. Somit könnte die App auch Petterssons Experimente heißen, denn es wird mehr experimentiert als erfunden.

Petterssons Erfindungen KinderappExperimentieren im Sinne von Ausprobieren ist auch deshalb geboten, weil manche Bauteile erst nach dem Auswählen ihre endgültige Form verraten. Besonders auffällig ist das bei den Antriebsbändern, die auf einmal doppelt so lang sein können. Das setzt den Schwierigkeitsgrad herauf, was je nach Alter der Kinder gut oder schlecht sei kann.

Im Grunde ist Petterssons Erfindungen eine eigenwillige Puzzle-App mit ungewöhnlichen Puzzle-Teilen. Der Titel und die Aufmachung könnte ein wenig mehr suggerieren. Erfunden wird nichts selber von den Kindern, sondern gefunden – und zwar die passende Reihenfolge der Bauteile.

Ob die Erfindung funktioniert oder nicht, können die Kinder jederzeit überprüfen, wenn sie einen großen Schalter umlegen. So lassen sich auch die bisher platzierten Elemente auf ihre Funktionswiese überprüfen und nicht vorhersehbare Elemente entdecken, beispielsweise dass plötzlich Öffnen einer Klappe samt erschreckendem Monster. (Siehe Screenshot)

Petterssons Erfindungen Kinderapp

Dies ist ein gutes Beispiel für die wage Planbarkeit des Experiments. Selbst wenn die Kinder in den vorherigen Experimenten schon die “Schreckhaftigkeit“ von manchen Objekten (meist Tiere) gelernt haben, und auf dieses Wissen aufbauend nun an das Experiment herangehen, können sie nicht mit dem Monster rechnen und wählen vergeblich den schlafende Drache aus.

Petterssons Erfindungen KinderappHier hätten wir uns etwas eindeutigere Experimente gewünscht.

Aus Elternsicht ist Petterssons Erfindungen ein wunderbares Kinderspiel für iPad und iPhone, das Interesse an Physik und Mechanik wecken kann. Das Feedback der Kinder war jedoch gemischt, je nach Alter und Geduld gab es Begeisterung oder Frust, was mit einem anderen Spielaufbau verbessert werden könnte – vielleicht in Teil 3.

Petterssons Erfindungen | Kinder-App Bewertung

Wir tragen das gemischten Feedback der Kinder Rechnung und vergeben 4 Sterne für beide Kinder Apps von Petterssons Erfindungen. Falls ihr noch keinen der beiden Teile habt, empfehlen wir euch mit dem ersten Teil zu beginnen, dessen Experimente nicht an Reiz verloren haben, nur weil schon die Fortsetzung erschienen ist.

Hier könnt ihr Pettersons Erfindungen 1 downloaden:

➔ App downloaden für – iPad & iPhone im Apple App Store

➔ App downloaden für – Android im Google Play Store

➔ App downloaden für – Windows 8 / Windows RT

Hier könnt ihr Pettersons Erfindungen 2 downloaden:

➔ App downloaden für – iPad & iPhone im Apple App Store

➔ App downloaden für – Android im Google Play Store

➔ App downloaden für – Windows 8 / Windows RT

Tipp: Wenn ihr unsere Kinder-App Empfehlungen mögt,
folgt uns doch einfach:
FacebookTwitterGoogle PlusPinterestYouTube