Kindergarten Kitty – die Langläuferin unter den Kinder Apps

Kindergarten Kitty - iPad & iPhone Kinder AppsKinder Apps sind wie Kinderschuhe. Die Kinder wachsen mit der Zeit hinaus, weil die Spiele zu leicht werden. Oder die Kinder verlieren das Interesse, weil der Umfang schon nach 5 Spielrunden erschöpft ist. Dass das nicht so sein muss, zeigt unsere »Kinder-App der Woche«. Kindergarten Kitty wächst mit den Kindern mit, sowohl im Umfang, als auch bezüglich des Schwierigkeitsgrades.

Satte 275 Level sind verfügbar, aufgeteilt auf 7 verschiedene Spieltypen, abgestuft in 3 verschiedener Schwierigkeitsstufen. Der Clou:  Alle Inhalte  lassen sich schnell und komfortabel in den Optionen verwalten.

Stellt die Kinder-App ganz nach den Bedürfnissen & Fähigkeiten eures Kindes ein

Wenn sich im Laufe des Spiels zeigen sollte, dass das eigene Kind mit einem Level überfordert ist, kann man die Schwierigkeitsstufe gezielt deaktivieren. Sind mit der Zeit, manche Levels zu leicht geworden – können auch nur noch fortgeschrittenen Levels genutzt werden. Sehr lobenswert!

Umfang

Ich denke, die genannten Zahlen sprechen für sich. Kindergarten Kitty gehört eindeutig zu den umfangreichsten Kinder-Apps überhaupt. Sie kommt gänzlich ohne In-App-Käufe aus und kostet unschlagbare 0,79 €.

Bei 7 verschiedenen Spieltypen kommt jedes Kind auf seine Kosten. Meine Tochter mochte Anfangs nicht das Spiel “Folgen und Reihen” – ich habe daraufhin die Schwierigkeitsstufen “Mittel” und “Fortgeschritten” ausgeschaltet. Nachdem sie diesen Spieltyp daraufhin öfters auf „Leicht“ gespielt hatte, wurde es bald zu einem ihrer Lieblingsspiele.

Diese Anekdote soll verdeutlichen, wie sinnvoll umfangreiche Optionen in Kinder-Apps sind. Nicht nur im Schulunterricht zählt das geflügelte Wort “die Kinder dort abholen, wo sie stehen”. Wenn Kinder schon Erfahrungen mit Lernspielen gemacht haben, können natürlich auch alle 275 Levels angeboten werden.

Sound & Grafik

Alle Spielanweisungen werden von einer natürlichen, weiblichen Stimme gestellt, die deutlich und wohlklingend ist. Die  Musikuntermalung ist leider etwas zu schrill geraten – aber abschaltbar 😉 .

Die Grafik ist kindgerecht und abwechslungsreich. Alle Motive sind friedlich, freundlich und farbenfroh. Immer dabei: Kitty – die kleine Katze begleitet jedes Spiel und reagiert mit der Mimik auf die Eingabe – die Kinder lieben sie!

Kin­der­freund­lich­keit 5+1 Sterne

  • (+) Keine In-App-Käufe
  • (+) Keine Wer­bung
  • (+) Gewalt­frei & fröh­lich
  • (+) Kein Game Over – bei falscher Eingabe gibt es eine Ermunterungen zum erneuten Versuchen
  • (+) Eingaben werden eindeutig bestätigt
  • (+) Levels können übersprungen werden
  • (+) Eine Statistik hält Spielfortschritte fest
  • (+) Die Aufgabenstellung per Sprachausgabe kann jederzeit wiederholt werden

Im Übrigen gibt es auch Belohnungen! Meine Tochter liebt die kleinen Spielzeug-Sticker, die man durch das Abschließen von Levels gewinnt und in einem  virtuellen Kinderzimmer frei platzieren kann.

Ich hab Euch ein „Vorher-Nachher-Bild“ eingefügt. Sieht fast so aus wie bei uns zu Hause Smiley :

BesteKinderApps.de-Urteil:
Endlich mal eine Kinder-App, die nicht nur bis zur Autobahnauffahrt hält, sondern den ganzen Urlaub lang.

*Die Kinder-App ist leider nicht mehr im App Store erhältlich. (Stand 05.09.2016)

Hier könnt ihr die Apps für eure Kinder downloaden:

➔ App downloaden für – iPad & iPhone im Apple App Store

➔ App downloaden für – Android im Google Play Store

Tipp: Wenn ihr unsere Kinder-App Empfehlungen mögt,
folgt uns doch einfach:
FacebookTwitterGoogle PlusPinterestYouTube

Kinder App Entwickler: Irina Koenig © KatzApps
Kinder App Test basiert auf Version 1.4