Surfgarten App - Sicherer Kinder Browser (kostenlos!)

✔ iPad + iPhone - Gra­tis Brow­ser App für Kinder

Surfgarten Kinder Browser App iPad iPhone (1)Die kos­ten­lose Kinder-Browser App “Surf­gar­ten” von der deut­schen Tele­kom ver­spricht “Siche­res Sur­fen für die ganze Fami­lie” auf dem iPad und iPhone.

Wir haben die sichere Brow­ser App für Kids schon län­ger im Ein­satz und kön­nen nun ein tol­les Fazit ziehen.

Surfgarten Kinder Browser App iPad iPhone (5)

Beim Erst­start der App rich­tet man in kur­zen Schrit­ten ein Eltern-Konto ein: Name, Pass­wort - fer­tig. Danach kön­nen belie­big viele Kinder-Konten ange­legt wer­den, wer mag kann hier auch kleine Pro­fil­bil­der ein­fü­gen, das sieht hübsch aus und geht dank Foto-Aufnahmefunktion auch schnell. Außer­dem kann das Alter fest­ge­legt wer­den, was in fol­gen­den Schrit­ten mög­lich ist.

  • 0-5 Jahre
  • 6-11 Jahre
  • 12-15 Jahre
  • 16-17 Jahre
  • Keine Alters­be­schrän­kung

Surfgarten Kinder Browser App iPad iPhone (3)

Damit der Surf­gar­ten in sei­ner Funk­tion nicht mit dem Standard-Browser umgan­gen wer­den kann, müs­sen im Anschluss noch die Geräte-Einstellungen vom iPad oder iPhone auf­ge­sucht wer­den. Nur hier kann der Safari Brow­ser und alle nicht gewünsch­ten iPad Pro­gramme und Funk­tio­nen mit einem PIN geschützt wer­den. Die Surf­gar­ten App wird so zum allei­ni­gen Zugang zum Inter­net, folg­lich ver­kün­det auch die App: “Ihr Kind kann jetzt sicher im Inter­net surfen”.

Beim Start des Kin­der­brow­sers wird nun immer gefragt, wer sur­fen möchte. Nach dem Login (Eltern oder Kin­der) wer­den dann die ent­spre­chen­den Alters-Filter akti­viert oder eben nicht. Je nach Alter der Kin­der kann man ihnen pro­blem­los das Kinder-Passwort ver­ra­ten, so dass sie die Brow­ser App selbst­stän­dig nut­zen kön­nen. Das Login ist durch die hoch­ge­la­de­nen Fotos ein­la­dend und schnell - unsere Erfah­rung zeigt, dass die Kin­der den Brow­ser schnell ins Herz schlie­ßen und das liegt auch an den per­sön­li­chen Home-Screen, denn wir euch jetzt vorstellen.

Mit Wid­gets die eigene Start­seite bauen

Mit ver­schie­de­nen Wid­gets kön­nen die Kin­der die Start­seite indi­vi­du­ell gestal­ten. Je nach Inter­esse sind so Infor­ma­tio­nen, News-Kanäle und Kinder-Suchmaschinen auf einen Blick sichtbar.

Im unte­ren Rand wer­den immer wie­der Wid­gets zur Aus­wahl gestellt, die alle­samt auch unsere Inter­esse wecken wür­den. Hier mal ein paar Schlag­worte, die zur Aus­wahl stehen:

  • Witze
  • Bücher
  • Nach­rich­ten
  • Türkisch-Welt
  • Sei­ten­stark
  • Poli­tik
  • Hör­spiele
  • Klick-Tipps
  • Spiele
  • Kino­filme

Als Kin­der­such­ma­schi­nen wer­den Blinde Kuh, Frag Finn und Hel­les Köpf­chen angeboten.

Kinder Browser App

Wei­tere sinn­volle Features:

Etwas ver­steckt könnt ihr auch einen Surf-Zeitplan für eure Kin­der fest­le­gen. Dafür mel­det ihr euch im Eltern-Konto an, geht auf die Ein­stel­lun­gen (Räd­chen oben rechts) und bear­bei­tet dann das schon ange­legte Kinder-Konto neu (Stift). Hier kön­nen wei­tere Ein­stel­lun­gen vor­ge­nom­men wer­den, von dem der besagte Zeit­plan einer ist. Viel­leicht hät­ten wir diese Optio­nen doch schon bei der Konto-Erstellung ange­zeigt, aber die Ent­wick­ler woll­ten den Erst­start wohl so leicht wie mög­lich gestalten.

Mit die­sem Zeit­plan könnt ihr sehr detail­liert fest­le­gen, wann und wie­viel eure Kin­der sur­fen dür­fen, z.B. Stun­den pro Wochen­tag oder sogar die genaue Uhr­zeit. Optimal.

Lus­tig: Wenn die Kin­der auf eine Seite sto­ßen, die nicht frei­ge­ge­ben ist kön­nen sie bei den Eltern eine Frei­gabe bean­tra­gen. Diese offe­nen Anträge könnt ihr dann kom­for­ta­bel beim nächs­ten Login sich­ten und akzeptieren.

Surf­gar­ten - Kinderbrowser-App Bewertung

Der Surf­gar­ten ist ein sehr durch­dach­ter Kinder-Browser, für den sicher etli­che Eltern auch Geld bezahlt hät­ten. Das klare und doch kind­li­che Design und die Wid­gets gefal­len uns sehr gut. Auch die Inhalte sind in Ord­nung, mit ein paar qua­li­ta­ti­ven Aus­rei­ßern, aber das ist Ansichts­sa­che. Der Kin­der­brow­ser App wäre uns jeden­falls auch kos­ten­pflich­tig eine Download-Empfehlung wert gewe­sen - gra­tis ist de facto ein Pflich­down­load für alle Eltern, die Par­en­tal Con­trol ernst nehmen.

Hier könnt ihr die App für eure Kin­der downloaden:

➔ App down­loa­den für - iPad & iPhone im Apple App Store

Tipp: Wenn ihr unsere Kinder-App Emp­feh­lun­gen mögt,
folgt uns doch einfach:
FacebookTwitterGoogle PlusPinterestYouTube

Kin­der­brow­ser App Ent­wick­ler: Deut­sche Tele­kom AG