Spielzeug Apps

Die Grenzen von digtalen Spielwelten und klassischem Spielzeug sind durchlässig, wie schon die erste Genration an s.g. „App Toys“ für das iPad und iPhone beweist. In erster Linie versteht man unter „App Toys“ spezielles Spielzeug, dass in Kombination mit dem iPad oder iPhone genutzt werden kann. Daneben gibt es aber auch Apps, die ohne zusätzliches Zubehör die Grenzen verwischen, indem sie sich beispielsweise in das aktive nicht-dgitale Spiel der Kinder einbeziehen lassen, so z.B. ein virtuelles Cockpit, mit dem sich ein selbstgebasteltes Karton-Auto oder Flugzeug ausstatten lässt.

Außerdem nutzen immer mehr Bastel- und Mal-Apps die Display-Leuchtkraft des iPads um ihre Mal- und Bastel-Vorlagen abpausbar zu machen. Der Umweg über den Drucker fällt weg und der pädagogische Mehrwert steigt. Eine interessante Entwicklung, wie wir finden.

Back to Top